Orgelbau Kuhn
 
 
 

Orgelbau Kuhn AG, 2016

Restaurierung

Orgel erbaut von:
Carl Theodor Kuhn, 1889

Windladen: Kegelladen
Traktur: mechanisch
Registratur: mechanisch

Einweihung: 09.09.2016

Intonation: Gunter Böhme



Links, Downloads:
KunstKlangKirche
Bildergalerie
In The Pipeline (in Englisch)


Querverweise:
Ursprünglicher Standort
Standort ab 1911





© Bilder Orgelbau Kuhn AG, Männedorf/Schweiz



Portrait-Nummer 801670
www.orgelbau.ch/op=801670

Zürich II/P/24
Schweiz, Zürich
Ref. Kirche Auf der Egg Wollishofen "KunstKlangKirche Zürich

Deutsch-romantische Kegelladen-Orgel

Geschichtlicher Abriss
Im Jahre 1889 vollendete Theodor Kuhn für die reformierte Kirche Zürich Unterstrass eine Orgel mit 24 Registern. Das Werk stand vollständig in der Tradition seines im Vorjahr verstorbenen Vaters, unseres Firmengründers Johann Nepomuk Kuhn. Die Orgel wurde im Jahre 1911 abgebaut und in die Westschweiz transferiert, wo sie, in der Disposition leicht verändert, bis im Jahr 2001 ihren Dienst zuverlässig versah. Auch der Prospekt wurde stark verändert und an den neuen Aufstellungsort angepasst.

Die Restaurierung 2005 - 2006
Die Restaurierungsarbeiten umfassten die gründliche Instandsetzung der technischen Anlage, so dass die Orgel als neuwertig und absolut funktionssicher gelten darf. Die geringfügigen Dispositionsänderungen, welche die Orgel im Laufe der Zeit über sich ergehen lassen musste, wurden rückgängig gemacht. Auf eine Rekonstruktion der Prospektgestaltung wurde zum damaligen Zeitpunkt verzichtet.

Nach Abschluss der Restaurierung wurde das Instrument mit vier Werkstattkonzerten festlich eingeweiht und anschliessend in unseren Werkstätten sorgfältig eingelagert.

Restaurierung 2016
Nach nun beinahe 10 Jahren ist diese bemerkenswerte Orgel aus ihrem tiefen Dornröschenschlaf erwacht. Den neugotischen Prospekt haben wir aufwändig rekonstruiert, damit das Instrument auch optisch in seiner ursprünglichen Schönheit erlebbar wird. Es ist ein grosser Glücksfall, dass die Kuhn-Orgel von 1889 in der KunstKlangKirche «Auf der Egg» in Zürich Wollishofen einen neuen Aufstellungsort gefunden hat.
 
 
   
 © Orgelbau Kuhn AG   Aktualisierung 29.01.2018    info©orgelbau.ch