Orgelbau Kuhn
 
 
 

 

Exsultate, jubilate – 150 Jahre Orgelbau Kuhn
 
Orgelbau Kuhn feiert das 150. Jubiläum der Firmengründung unter dem Titel der frohgemuten Motette des 16-jährigen Wolfgang Amadé Mozart. Dies als Ausdruck unserer immer noch jugendfrischen Begeisterung für den Orgelbau, die Orgelmusik und die intensiven Erlebnisse, welche der «König aller Instrumente» (Mozart) den Menschen vermittelt.

Unsere lange Tradition, aber auch die Zukunft unserer anspruchsvollen und beglückenden Profession wollen wir gemeinsam mit allen Freunden des Orgelbaus feiern. Wir haben eine ganze Reihe von speziellen Anlässen geplant, zu denen Interessenten herzlich eingeladen sind. Für Details zu den Anlässen und zur Anmeldung klicken Sie auf die entsprechenden Titel.
 
20./21. Mai 2014 – Nidarosdom, Trondheim (Norwegen)
Besichtigung der von Kuhn restaurierten Steinmeyer-Orgel mit ihren 139 Registern, mit der Möglichkeit für die Gäste, das Instrument selbst zu spielen.
 
18. Juni 2014 – Kirche St. Anton, Zürich / Orgelbau Kuhn, Männedorf (Schweiz)
Jubiläumsfeier mit Konzert und Demonstrationen, die Sie in einmalige «Tuchfühlung» mit der Arbeit der Orgelbauer bringen werden.
 
18. Juni 2014 – Jubiläumsfeier der Mitarbeitenden
 
27. September 2014 – Philharmonie, Essen (Deutschland)
Jubiläumskonzert «10 Jahre Kuhn-Orgel» in der Philharmonie Essen.
 
23. Oktober 2014 – Kirche Neumünster, Zürich (Schweiz)
Buchvernissage der Geschichte von Orgelbau Kuhn.
 
24. November 2014 – Jesuitenkirche, Heidelberg (Deutschland)
Besichtigung der neuen Chororgel und der Hauptorgel, Referat, Konzert.
 
 
   
 © Orgelbau Kuhn AG   Aktualisierung 29.01.2018    info©orgelbau.ch