Orgelbau Kuhn
 
 
 

06.12.2005 – Klosterneuburg, Chororgel

 
Wenn Orgelliebhaber an das Augustiner Chorherrenstift von Klosterneuburg denken, fällt ihnen zweifelslos als Erstes die grosse Festorgel des Passauer Orgelbauers Johann Freund ein. Dieses Mal aber stand die Chororgel des Stiftes im Mittelpunkt unserer Aktivitäten.
 
Orgelportrait
 

15.11.2005 - Ankündigung Werkstattkonzerte

 
Im Februar 2006 verwandelt sich unser Montagesaal in einen Konzertsaal. Eine restaurierte Kegelladenorgel von 1889 und eine neue Kleinorgel feiern Première.
 
Konzertübersicht
Historische Kegelladenorgel von 1889
Neue zweimanualige Kleinorgel
 

07.11.2005 - Orgelstudienreise nach Polen

 
Getreu unserem Leitbild haben wir einmal mehr eine interessante Orgelstudienreise durchgeführt, die uns in die Gegend von Krakau führte. 17 Mitarbeitende von Orgelbau Kuhn haben die Gelegenheit wahrgenommen, den Horizont Richtung Osten zu erweitern.
 
Bildergalerie
Leitbild
 

28.10.2005 - Anzahl Bilder in der Orgeldatenbank vervierfacht

 
Die Datenbank, welche das vollständige Werkverzeichnis von Orgelbau Kuhn beinhaltet, ist stark ausgebaut und deren Bedienerfreundlichkeit optimiert worden. Nahezu 400 Orgeln verfügen bereits über ein Portrait mit zusätzlichen Angaben. Die Zahl der publizierten Bilder ist seit März 2005 auf über 400 gestiegen. Die aktuelle Digitalisierung unseres Bildarchivs wird sie noch erheblich ansteigen lassen.
 
Datenbank
Bedienungshinweise
 

28.10.2005 - Rückblick auf den Stimmkurs für Organisten

 
Der Stimmkurs «Ton in Ton» darf als voller Erfolg gewertet werden. Nach Aussagen der über 40 Teilnehmer sind die gewonnen Erfahrungen bei der praktischen Arbeit sowohl an Zungenpfeifen im Theoriesaal als auch beim Stimmen in der Kirche von grossem Nutzen.
 
«Ton in Ton» – Stimmkurs für Organisten
Bildergalerie
 

28.10.2005 - Neue Orgel für die kath. Kirche in Rümlang

 
35 Jahre nach der Einweihung der Kirchen werden die guten akustischen Möglichkeiten des Raumes ausgeschöpft. Seine Akustik schafft beste Voraussetzungen, um den Klang der 22 Register aussergewöhnlich edel zum Ausdruck zu bringen. Die Orgelweihe findet am 11. Dezember 2005 statt.
 
Orgelportrait
 

28.10.2005 - Zeitzeuge auf Reisen

 
Die 1931 von Karl Matthaei konzipierte Orgel der First Church of Christ, Scientist, in Winterthur ist nach Obersaxen Meierhof überführt worden. Sie ist eine der letzten Orgeln, die mit pneumatisch gesteuerter Traktur gebaut wurden und in ausgezeichnetem Zustand. Einweihung der Orgel am 30. Oktober 2005.
 
Orgelportrait
 

17.05.2005 - «Ton in Ton» - Stimmkurs für Organisten

 
Im Herbst dieses Jahres bieten wir einen Stimmkurs für Organistinnen und Organisten an. Beachten Sie unsere entsprechende Kursausschreibung.
 
Kursbeschrieb
 

09.05.2005 - Neue Orgel für die kath. Kirche in Stäfa

 
Der Orgelneubau für die Kirche St. Verena war von einem optimalen Arbeitsklima geprägt. Wir erhielten Gelegenheit, ein sowohl klanglich als auch technisch herausforderndes Orgelwerk zu schaffen. Die fein differenzierte Klangpalette ist für eine moderne Orgel dieser Grösse herausragend. Die Orgelweihe findet am 19. Juni 2005 statt.
 
Orgelportrait
 

04.05.2005 - Was haben Uhrendeckel mit Pfeifenorgeln zu tun?

 
Die rührige Nachforschung von Herrn Niklaus Rotzler, Ettingen, hat ergeben, dass das Porzellanschild aus dem Jahre 1896, welches auf dem Umschlag des neu erschienenen Werkverzeichnisses von Orgelbau Kuhn abgebildet ist, eine falsche Patent-Nummer enthält. Die angegebene Nummer verweist auf ein Patent für einen "Selbstschliessenden Springdeckel für Uhren". Korrekt wäre die Patent-Nummer 2445 für die "Röhren-Pneumatikkonstruktion für Kirchen-, Salon- und Konzertorgeln". Danke, Herr Rotzler, für die aufmerksame Lektüre und für die Recherche betreffemd weiterer von Orgelbau Th. Kuhn angemeldeter Patente.
 
Werkverzeichnis Orgelbau Kuhn
Download Vorwort zum Werkverzeichnis
Download Patentschriften
 

10.04.2005 - Gesamtes Orgelwerk von J.G. Rheinberger

 
Rudolf Innig präsentierte in Zürich St. Anton seine Gesamteinspielung des Orgelwerks von Josef Gabriel Rheinberger (1839-1901). Die 12 CDs sind ausnahmslos an Instrumenten aufgenommen, die von Orgelbau Kuhn gebaut oder restauriert wurden. Die CDs sind einzeln oder gesamthaft zum Vorzugspreis in unserem Verlag lieferbar.
 
Rudolf Innig
Diskografie - siehe Josef Gabriel Rheinberger
 

22.03.2005 - Freischaltung Homepage www.orgelbau.ch

 
Rechtzeitig auf Ostern 2005 wird unsere neue Website aufgeschaltet. Klar strukturiert, lesefreundlich, mit vielen Bildern und neuen Orgelportraits lädt sie zum «Surfen» ein.

Eine leistungsfähige und bedienungsfreundliche Datenbank bietet Angaben zu allen von Orgelbau Kuhn gebauten und restaurierten Orgeln. Das ganze Werkverzeichnis seit der Firmengründung im Jahr 1864 ist mit insgesamt 1539 Instrumenten abrufbar. Davon verfügen 235 Orgeln über ein Portrait mit zusätzlichen Einzelheiten, ergänzt um 134 Bilder, 65 Dispositionen und 66 weiterführende Texte. Zwei Bildergalerien runden das Angebot ab.

Wir wünschen Ihnen viel Spass und fröhliche Ostern! Ein Feedback über Ihre Eindrücke würde uns sehr freuen.
 
Datenbank
Bildergalerie «Essen»
Bildergalerie «Kawasaki»
Mitteilungsformular
 
 
   
 © Orgelbau Kuhn AG   Aktualisierung 29.01.2018    info©orgelbau.ch