Faszination Orgelbau

 

 

Orgelbau Kuhn AG, 2000

Neue Orgel

Windladen
Schleifladen
Traktur
mechanisch
Registratur
mechanisch
Einweihung
03.12.2000
Experte
Rudolf Bruhin
Gehäuseentwurf
Claude Lardon
Intonation
Raymond Petzold


www.orgelbau.ch/op=113850

Walchwil

II/P/8

Schweiz, Zug
Ref. Kirche

© Bilder Orgelbau Kuhn AG, Männedorf

Orgelbau Kuhn AG, 2000

Neue Orgel

Windladen
Schleifladen
Traktur
mechanisch
Registratur
mechanisch
Einweihung
03.12.2000
Experte
Rudolf Bruhin
Gehäuseentwurf
Claude Lardon
Intonation
Raymond Petzold

Licht gibt den Ton an

Das Element Licht bestimmt den Raum der Walchwiler Kirche. Es fällt von allen Himmelsrichtungen in den rundum verglasten Bau. Dieser besonderen Atmosphäre des evangelisch-reformierten Gotteshauses wollten wir Rechnung tragen.

Der Orgelprospekt steht frei zwischen den Betonpfeilern, und der Spieltisch ist nur durch die filigrane Traktur mit dem Gehäuse verbunden. Dieses leichte, fast schwebende Instrument stört die Helligkeit in der Kirche nicht. Licht, Orgel und Raum verbinden sich zu einem harmonischen Ganzen.

Der Platz für dieses Instrument war sehr eingeschränkt. Dank der zwei Manuale, einem ausgeklügelten Dispositionskonzept mit Vorabzügen und einer Transmission sind vielfältige Registrierungen möglich. Mit dem Octavbass 8 ' steht im Pedal sogar eine eigene Stimme für Triospiel und Cantus firmus zur Verfügung.



www.orgelbau.ch/op=113850