Faszination Orgelbau

 

 

Orgelbau Kuhn AG, 2013

Neue Orgel

Windladen
Schleifladen
Traktur
mechanisch
Registratur
mechanisch
Einweihung
23.06.2013
Experte
Georges Athanasiadès
Gehäuseentwurf
Uwe Schacht


www.orgelbau.ch/op=114530

Fribourg

II/P/12

Schweiz, Freiburg
Eglise St-Jean

© Bilder Orgelbau Kuhn AG, Männedorf

Orgelbau Kuhn AG, 2013

Neue Orgel

Windladen
Schleifladen
Traktur
mechanisch
Registratur
mechanisch
Einweihung
23.06.2013
Experte
Georges Athanasiadès
Gehäuseentwurf
Uwe Schacht

Farbe - Klang - Tradition

Die Kirche St-Jean wurde bereits im Jahr 1264 geweiht und blickt auf eine lange wechselvolle Geschichte zurück. Im Laufe der Jahrhunderte wurde der schlichte Bau mehrmals verändert und umgestaltet. Der letzte grössere Umbau erfolgte 1952, damals hat man die Kirche gegen Westen verlängert und eine neue Holzdecke eingebaut.

Die helle Farbfassung der neuen Orgel orientiert sich an der Farbigkeit im Chorraum und trägt wesentlich dazu bei, dass sich das Instrument deutlich von der Holzdecke abhebt. Im Zusammenhang mit dem Einbau der neuen Orgel wurde die Empore umgestaltet und modernisiert. Entstanden ist eine helle, freundliche Musikempore, die dem Chor und den Organisten optimale Bedingungen bietet.

Die Disposition stützt sich auf vielfach erprobte Grundsätze. Aus Rücksicht auf das beschränkte Platzangebot sind die vier Pedalregister als Transmissionen ausgeführt. Entstanden ist ein Instrument, das trotz den bescheidenen Ausmassen, eine aussergewöhnliche Klangvielfalt und Anpassungsfähigkeit besitzt.



www.orgelbau.ch/op=114530